Mieten und Wohnen

Das Mieten einer Wohnung ist für die meisten Menschen elementare Notwendigkeit, um das „eigene“ Dach über dem Kopf gewährleisten zu können. Eigentümern von Häusern wiederum wird die Möglichkeit gewährt, monatlich wiederkehrend Wert aus den Ihnen gehörenden Grundstücken zu schöpfen. Diese Form des Anmietens bzw. Überlassens von Wohnraum birgt naturgemäß zahlreiche rechtliche Konflikte in sich, da Mieter und Vermieter zu den insoweit relevanten Themenbereichen nicht immer die gleichen Auffassungen vertreten; beispielhaft genannt seien hier nur Modernisierung, Eigenbedarf, Mieterhöhung und Mietminderung aufgrund von Mängeln der Wohnung.

Das von der Anzahl der Vorschriften her noch recht übersichtlich erscheinende Mietrecht wird ergänzt durch eine allerdings kaum mehr überschaubare Anzahl von Urteilen unterschiedlichster Gerichte, allein zur Problematik der Höhe einer Mietminderung bei Mängeln der Wohnung existiert ein durch die Rechtsprechung geschaffenes Zahlenwerk, welches ebenso umfangreich wie ausufernd ist.

Unsere mit diesem Rechtsgebiet befassten Anwälte beraten Sie hier umfassend, sei es auf Mieter-, sei es auf Vermieterseite.